Besuchsdienst mit Hund

Beim Besuchsdienst mit Hund besuchen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Malteser mit ihrem eigenen Hund Senioren-, Kinder- und Jugendeinrichtungen oder Privathaushalte mit alten und/oder pflegebedürftigen Menschen.

Besuchsdienste mit Hund können die Lethargie und Einsamkeit zurückgezogener Menschen durchbrechen und alten, behinderten oder kranken Menschen Freude bereiten.

Tiere schaffen oft mit Leichtigkeit, was Menschen nicht vermögen. Besonders Hunde sind in der Lage, Körper, Geist und Seele aufs Tiefste zu berühren und zu bewegen. Menschen mit körperlichen oder geistigen Handicaps zeigen häufig überraschende Reaktionen: Demenzerkrankte beispielsweise, die nicht mehr sprechen und keine Mimik zeigen, öffnen sich und wollen das Tier berühren.

Ruth Schräder

Ruth Schräder
Diözesanreferentin Soziales Ehrenamt
Tel. 0251 97 121 37
Nachricht senden

Was ist ein Malteser Besuchshund?

Unsere 'Besucher auf vier Pfoten' sind speziell ausgebildete Teams, die aus jeweils einem Hund und dessen Halter bestehen. Gemeinsam besuchen diese Erwachsene und Kinder in verschiedenen Einrichtungen und kommen auch zu Ihnen nach Hause. Unser Dienst ist kostenlos und soll helfen, Lebensfreude zu spenden. So können z.B. Hunde zur Re-Aktivierung von Menschen beitragen, einen Krankheitsverlauf verlangsamen oder Kindern helfen, ihre Angst zu verlieren.

Die Ausbildung neuer Teams findet in Kooperation mit professionellen Hundetrainern statt.

Unsere Hunde sind keine Therapie- , sondern Besuchshunde. Die Arbeit der Hund-Halter-Teams kann in Gruppen- oder Einzelbesuchen stattfinden - je nachdem, was Hund und Halter liegt oder was von den Besuchten gewünscht wird.

Besuch erwünscht?

Sie leben allein und wünschen sich hin und wieder etwas Gesellschaft? Dann wenden Sie sich an unseren Besuchs- und Begleitungsdienst. Er ist für Sie kostenlos und ohne jegliche Verpflichtungen.

Egal, ob Sie in den eigenen vier Wänden, im Betreuten Wohnen oder einer Pflegeeinrichtung leben, unsere Ehrenamtlichen besuchen Sie gerne!

Ehrenamtliche gesucht!

Der Besuchs- und Begleitungsdienst freut sich stets über neue Ehrenamtliche, die ein bis zwei Mal pro Woche ein wenig Zeit verschenken möchten.

Die Voraussetzungen für eine ehrenamtliche Mitarbeit sind denkbar einfach. Sie sollten:

  • etwas freie Zeit haben
  • verlässlich sein
  • Interesse am Umgang mit älteren Menschen haben
  • bereit sein, an Gruppenabenden teilzunehmen, bei denen der fachliche Austausch mit anderen Ehrenamtlichen und der BBD-Leitung im Mittelpunkt steht
  • Interesse an Fort- und Weiterbildungen haben

Wer sich für ein Ehrenamt im Malteser Besuchs- und Begleitungsdienst entscheidet, gewinnt neue Kontakte und erweitert sein persönliches Netzwerk. Die Besuche bei den Senioren werden vorab ganz individuell vereinbart, je nach Lebens- und Arbeitssituation des Ehrenamtlichen.

Ihr Hund eignet sich für unseren Besuchsdienst, wenn..

  • er mindestens 12 Monate alt ist
  • über einen guten Grundgehorsam verfügt
  • ein positives Sozialverhalten besitzt
  • gesund ist
  • und gerne kuschelt.

Wir freuen uns über Ihre Nachricht.