Navigation
Malteser Münster

Sonderausstellung "Wer ist der Mann auf dem Tuch?"

Malteser holen Grabtuch-Ausstellung nach Münster

 

Vom 14. Januar bis zum 24. Februar 2019 wird die Malteser-Ausstellung zum Turiner Grabtuch in der Pfarrkirche Liebfrauen-Überwasser in Münster zu sehen sein.

Münster. „Wer ist der Mann auf dem Tuch?“, fragt seit 2013 die erste deutsche Wanderausstellung zum Turiner Grabtuch. Die Malteser im Bistum Münster haben die Ausstellung jetzt nach Münster geholt. Es werden noch Freiwillige gesucht, die interessierte Besucher nach vorheriger Schulung durch die Ausstellung führen.

Kernstücke der Wanderausstellung sind eine originalgetreue Nachbildung des Tuchs, ein Korpus, der aus einer 3D-Betrachtung der Spuren am Tuch gefertigt wurde und weitere Ausstellungsstücke wie Dornenhaube und Nägel, die zur damaligen Zeit bei einer Kreuzigung verwendet wurden. 20 Informationsstelen, sieben Vitrinen und acht Sitzwürfel laden die Besucher zu einer erkenntnisreichen und spannenden Ausstellung ein.

Die Ausstellung verbindet Glauben und Wissen auf beeindruckende Weise. Texte der Heiligen Schrift zu Leiden und Kreuzigung Jesu Christi, wissenschaftliche Untersuchungen über den Abdruck eines Mannes auf dem Turiner Grabtuch und historische Forschungen verdichten die Annahme, dass der Mann auf dem Tuch Jesus von Nazareth war und dieses Tuch seinen Leichnam umhüllte. Konzipiert wurde die Ausstellung von den Maltesern und dem Erzbistum Köln mit der Absicht, die Betrachter auf eine Spurensuche mitzunehmen.

Für die Führungen der Gästegruppen suchen die Malteser noch ehrenamtliche Ausstellungsbegleiter. „Wir suchen interessierte, aufgeschlossene und kontaktfreudige Menschen, die sich nach einer vorherigen Schulung gerne gemeinsam mit den Besuchern auf die Spurensuche begeben und dieses spannende Thema erkunden möchten“, erklärt Dr. Frauke Wagner von den Maltesern.

Interessierte sind herzlich zu einer der beiden Informationsveranstaltungen – entweder am Montag, 26. November, oder am Dienstag, 4. Dezember jeweils in der Zeit von 18 bis 20 Uhr – ins Malteser Zentrum am Daimlerweg 33 in Münster eingeladen.

Eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag, 13. Januar im Rahmen einer Pontifikalvesper.


WER IST DER MANN AUF DEM TUCH? EINE SPURENSUCHE
Sonderausstellung zum Turiner Grabtuch
14. Januar bis 24. Februar 2019
Liebfrauen-Überwasser
Überwasserkirchplatz 4
48143 Münster

BESICHTIGUNG
Ein Ausstellungsbesuch ist außerhalb der Gottesdienstzeiten möglich:
MO-FR 10 bis 12 UHR 15 bis 19 UHR
SA 10 bis 16 UHR
SO 14 bis 18 UHR
Der EINTRITT ist FREI!

ANMELDUNG FÜR
GRUPPENFÜHRUNGEN
Telefon: 0251 97 12 1-32
E-Mail: grabtuch(at)malteser(dot)org

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE33370601201201214730  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7