Navigation
Malteser Münster

Geocache

Geocache-Event: Münsteraner suchen, was Leben retten kann.

 

Unter dem Motto „Münster Retter“ fand 2017 zum Tag der Ersten Hilfe das 1. ein Geocache-Event von "Gemeinsam für Münster" statt. Veranstalter sind die vier großen Hilfsorganisationen (ASB, DRK, Johanniter und Malteser), die sich im Bündnis „Gemeinsam für Münster“ zusammengeschlossen haben.

Die außergewöhnliche Aktion stellte eine Verbindung aus digitaler Schatzsuche und lebensrettenden Maßnahmen dar. Genauer sollten vier Erste-Hilfe-Stationen plus eine Bonusstation mittels GPS gesucht und gefunden werden. Der Startpunkt, also die ersten GPS-Daten, veröffentlichten "Gemeinsam für Münster" und Geocaching.com jeweils auf ihrer offiziellen Website.

Mit den GPS-Daten gelangten Geocacher wie Nicht-Cacher zu der ersten Station. Dort angekommen absolvierten sie zunächst eine Erste-Hilfe-Übung und verdienten sich so die Koordinaten für den nächsten Standort. Den zahlreichen Teilnehmern aus ganz NRW wurde zudem etwas Ortskenntnis abverlangt: Neben den GPS-Daten erhielten sie zusätzlich ein Wort aus einem Satz. Vervollständigt verwies dieser auf den fünften Standort. Die ersten vier Geocacher sicherten sich am Ende jeweils eine besondere Überraschung: den Schatz. So erhielten sie in 2017 jeweils einen Erste-Hilfe-Kurs für zwei Personen.

Eine besonders schöne Begegnung erlebte ein georgisches Au-Pair. Sie hatte sich bei ihrer Suche verlaufen und wurde von anderen Geocachern kurzerhand begleitet. „Insgesamt können wir auf eine sehr erfolgreiche Aktion zum „Münster Retter“ blicken“, so Kai Flottmann, Geschäftsführer der Malteser in Münster. Dies unterstreichen auch zahlreiche Kommentare auf der offiziellen Website von geocaching.com. Dort heißt es: „Wir freuen uns schon jetzt auf 2018.“ – „Wir auch“, so Flottmann.

 

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE33370601201201214730  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7