Navigation
Malteser Münster

Unser Einsatz auf Ameland hat begonnen

16.07.2018

Mit Beginn der nordrhein-westfälischen Sommerferien hat nun auch der Ameland-Einsatz der Malteser begonnen. In der Woche vor Ferienbeginn hat das Aufbau-Team ein Ferienhaus in Buren auf Ameland zur Sanitätsstation umgebaut. Es wurde unter anderem ein Behandlungsraum und IT-Technik eingerichtet.

Bei Ferienbeginn kam auch das erste Sanitätsteam, das aus acht Personen besteht, auf die niederländische Nordseeinsel. Ihre Aufgabe ist die sanitätsdienstliche Betreuung der deutschen Ferienlager. Im Behandlungsraum der Sanitätsstation können sich kranke und verletzte Kinder und Betreuer der Ferienlager behandeln lassen. Für die Versorgung von Personen in den Ferienlagern steht ein Fahrdienst zur Verfügung. Wochentags bietet auch ein Ameländer Mediziner seine Arztsprechstunde in der Malteser-Station an. Die Sanitäter unterstützen ihn dann bei seinen Behandlungen.

Des Weiteren werden Sanitätswachdienste bei Sportturnieren, Großgruppenspielen und Gottesdiensten durchgeführt. Die Sanitätsteams leisten zwei Wochen Dienst in der Sanitätsstation. Ein Dienstplan regelt die Dienst- und Freizeiten. Über die gesamten Sommerferien versehen somit drei Sanitätsteams mit jeweils acht Personen ihren Dienst in der Malteser-Sanitätsstation. Nach den Ferien wird ein Abbau-Team den Behandlungsraum und die IT-Technik zurück bauen, so dass das Haus anschließend wieder als Ferienhaus genutzt werden kann.

Für den Einsatz in der Sanitätsstation ist eine sanitätsdienstliche Ausbildung erforderlich. Interessierte Personen, die im kommenden Jahr den Ameland-Einsatz unterstützen möchten, können sich beim Arbeitskreis Ameland in der Diözesangeschäftsstelle Münster melden. Der Arbeitskreis Ameland kann auch Informationen bezüglich Sonderurlaub für diesen Einsatz geben. Infos: dgs.muenster@malteser.org.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE33370601201201214730  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7