#werkanndersoll

Die Ehrenamtskampagne der Malteser im Bistum Münster

Die Malteser sind mehr als Blaulicht. Nicht jeder ist ein Ersthelfer. Aber jeder kann helfen. Ob Student, Berufstätiger, Hausfrau oder Rentner – bei den Maltesern kommt jeder zum Einsatz. Wir suchen ehrenamtliche Mithelfer in den unterschiedlichsten Bereichen: vom Geschäftsführer über den Fahrzeugwart bis hin zum Pressereferenten.

Die Malteser im Bistum Münster gehen innovative Wege. Mit ihrer Kampagne #werkanndersoll suchen sie gezielt nach ehrenamtlichen Helfern im Verwaltungsbereich. Ganz nach dem Motto: Jeder, der kann, soll sich bei den Maltesern einbringen.  

Die Malteser reagieren damit speziell auf die wachsenden Verwaltungsaufgaben in den ehrenamtlichen Ortsgliederungen. Denn ohne Menschen im Hintergrund, die bei der Verwaltung unterstützen, Schulungen organisieren oder Fahrzeuge instand halten, könnten die vielen ehrenamtlichen Malteser im Rettungseinsatz nicht helfen. „Bei uns Maltesern kann man auch Menschen helfen, ohne selbst Sanitäter vor Ort zu sein. Genauso wichtig sind die, die sich um die Fahrzeuge, das Qualitätsmanagement, die Internetseite oder um die Buchhaltung kümmern.

Mit der Kampagne, die gemeinsam mit der Münsteraner PR-Agentur Prachtstern unter dem Hashtag #werkanndersoll entwickelt wurde, suchen die rund 30 Malteserstandorte im Bistum Münster ganz konkret neue Ehrenamtliche für die Funktionen Geschäftsführer, Pressereferent, Webmaster, Fahrzeugwart, Schulungskoordinator, Hausmeister, Qualitätsbeauftragter sowie Verwaltungshelfer.