Navigation
Malteser Münster

Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung

Schätzungen zufolge leben bis zu einer halben Million Menschen in Deutschland in der Illegalität.

In der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung finden Menschen ohne gültigen Aufenthaltsstatus und Menschen ohne Krankenversicherung einen Arzt, der die Erstuntersuchung und Notfallversorgung bei plötzlicher Erkrankung, Verletzung oder einer Schwangerschaft übernimmt.

Da viele Patienten weder eine Praxis noch ein Krankenhaus aufsuchen wollen, helfen die Malteser unter Wahrung der Anonymität. Vernetzungen und Kooperationen mit Kirchen, Verbänden und Vereinen ermöglichen weitere Hilfe.

Sprechstunde für Menschen ohne Krankenversicherung in Münster

Layla Taha aus dem Irak erfuhr während der Schwangerschaft mit ihrem zweiten Kind, dass sie lebensbedrohlich an Brustkrebs erkrankt ist. Da eine Operation in ihrer Heimat unmöglich war, kam Layla zwei Tage nach der Geburt ihres Kindes nach Deutschland, wo auch ihre beiden Brüder leben. Da Layla Taha in Deutschland keinerlei Krankenversicherung hatte, aber nur hier eine schnelle und effektive Behandlung ihrer Krebserkrankung möglich war, haben wir Malteser Layla Taha die dringend notwendige Operation mit anschließender Bestrahlung ermöglicht. Nach ca. einem halben Jahr konnte Layla Taha vorerst geheilt zu ihren beiden Kindern in ihre Heimt zurückkehren.

Menschen wie Layla Taha - Ausländern wie Deutschen - helfen wir Malteser mit unserer Sprechstunde für Menschen ohne Krankenversicherung in Münster.

Seit 2007 finden Menschen ohne Krankenversicherung in unserer wöchentlichen Sprechstunde (jeweils dienstags von 10 - 14 Uhr) ehrenamtlich tätige Malteser-Ärzte, die die Erstuntersuchung und medizinische Versorgung bei plötzlicher Erkrankung, Verletzung oder einer Schwangerschaft übernehmen.

Viele dieser Patienten können aufgrund ihres fehlenden Krankenversicherungsschutzes weder eine Praxis noch ein Krankenhaus aufsuchen. Wir Malteser helfen anonym und unbürokratisch. Vernetzungen und Kooperationen mit Fachärzten und Krankenhäusern ermöglichen weitere Hilfe.

In Deutschland leben zur Zeit bundesweit bis zu 1.000.000 Menschen ohne Krankenversicherung. Die erste Malteser-Sprechstunde für Menschen ohne Krankenversicherungsschutz entstand 2001 in Berlin. Mittlerweile gibt es 19 solcher Malteser-Sprechstunden in Deutschland, u.a. in Münster, Osnabrück und Köln.

Wem helfen die Malteser?

Unsere Sprechstunde richtet sich an alle, die dringend medizinische Hilfe benötigen, aber nicht krankenversichert sind.

Unsere Patientenzahl stieg Jahr für Jahr deutlich an. So mussten unsere ehrenamtlich tätigen Ärzte im Jahr 2017 bereits rd. 280 Patienten behandeln.

Hoch ist nach wie vor die Anzahl deutscher Patienten ohne Krankenversicherungsschutz. Z.B. Selbstständige, die bis zu ihrer Erkrankung nicht krankenversichert waren.

Wie helfen die Malteser?

Im Mittelpunkt der Malteser-Sprechstunde stehen die Untersuchung und Beratung in medizinischen Fragen, die Notfallbehandlung bei Krankheit, die Vermittlung an andere Fachärzte bei Notwendigkeit,  Hilfen bei Schwangerschaft und Geburt  sowie die Vermittlung an Fach- und Beratungsstellen.

Warum helfen die Malteser?

Seit über 900 Jahren setzen sich die Malteser nach ihrem Leitsatz "Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen" für Notleidende ein. "Die Menschen ohne Krankenversicherung, die nicht wissen, wo sie medizinische Hilfe bekommen können, sind die Notleidenden unserer Zeit!" unterstreicht unsere Projektleiterin Dr. von Schierstaedt.

Über 2.000 Patienten konnten wir Malteser in unserer Sprechstunde in Münster bisher helfen.

Dies war und ist auch in Zukunft nur möglich mit Menschen an unserer Seite, die unsere Hilfe unterstützen!

Was kostet ein Besuch in der Sprechstunde?

Die Behandlung in der Sprechstunde ist grundsätzlich für Patienten ohne Krankenversicherungsschutz kostenfrei.

Zur Finanzierung der Medikamente und evtl. notwendigen Facharzt- und Krankenhausbehandlungen sind wir auf finanzielle Unterstützung dringend angewiesen:

Spendenkonto: Pax Bank DE89 3706 0120 1201 2140 13

Stichwort: MMM

Spenden Sie Gesundheit!

Eine Behandlung in der Praxis für Menschen ohne Krankenschein kostet in der Regel 80 Euro. Dazu kommen dann noch viele Leistungen, die befreundete Ärzte aufbringen. Nicht alle davon können ohne Rechnung erbracht werden. In größeren Fällen und dazu gehört jede Schwangerschaft mit späterer Geburt, die die Malteser begleiten, kostet die Betreuung schnell einige tausend Euro.

Doch diese Ausgaben sind gut angelegt: Sie werden direkt in die Gesundheit von Menschen in Not investiert. Direkter kann Hilfe nicht ankommen. Dieses so wichtige Engagement der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung in Münster (MMM) finanzieren die Malteser komplett aus Spenden. Um dort nicht immer wieder ganz von vorne anzufangen, gibt es mittlerweile einen Freundeskreis für die Arbeit der Praxis in Münster. Seine Mitglieder haben uns eine Einzugsermächtigung erteilt und spenden monatliche Beiträge zur dauerhaften Unterstützung unserer MMM Arbeit. Sie können noch heute auch Gutes tun.

Drei Möglichkeiten gibt es dazu:

1. Sie treten dem Freundeskreis bei. Unter diesem Link finden Sie ein interaktives Formular, das Sie ausfüllen können. Um uns ein gültiges Sepa-Mandat zu erteilen, drucken Sie das bitte aus und schicken es uns unterschrieben zu. Sie können den Freundeskreis übrigens jederzeit wieder verlassen.

2. Auf der gleichen Seite finden Sie auch den Button: „Jetzt spenden“. Darüber können Sie uns sofort eine einmalige Unterstützung zukommen lassen.

3. Sie überweisen direkt auf das Konto für die MMM-Praxis (bitte mit Namen und Adresse für die Spendenquittung) unter dem Stichwort MMM an: IBAN: DE89 3706 0120 1201 2140 13 bei der Pax Bank. Wenn Sie noch Fragen haben, dann melden Sie sich bei uns. Wir können Ihnen dann sofort erklären, was genau wir mit Ihrer Spende Gutes tun werden. Rufen Sie uns an unter 025 1 / 971 21 13.

Wo finden Sie uns?

Unsere Sprechstunde finden Sie am Daimlerweg 33 in Münster.

(Buslinien 15 und 16 ("Mersmannstiege") sowie 2 und 7 ("Duisbergpark").

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung
Sprechstunde in Münster
Tel. (0251) 97 121 0
Fax (0251) 97121-24
E-Mail senden

Weitere Informationen

Informationen

Mehrsprachige Informationen zur Malteser Migranten Medizin in...

... arabisch
... englisch
... französisch
... polnisch
... serbisch
... spanisch
... türkisch

Hinweise für Deutsche ohne Kranken-versicherungsschutz

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE33370601201201214730  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7